Seite wählen

Wie nennt man es, wenn junge Schreiber andere junge Autoren und deren literarische Werke beurteilen? – Autorenpatenschaft!

Eine solche haben auch die Schülerinnen und Schüler der Schreibwerkstatt unseres Gymnasiums übernommen und am Samstag, dem 9.12. 2017 gab es die feierliche Buchpräsentation der Rezensionen, herausgegeben vom Bödeckerkreis der Schriftsteller.

Das Projekt wurde deutschlandweit durchgeführt und am Samstag dann kam es zur Begegnung der Mitwirkenden. Mancher hatte bereits eine weite Reise hinter sich, begab sich aus Nordrhein-Westfalen oder Niedersachsen extra in das Refektorium des Lutherhauses. Auch hochrangige Politiker wie unser Ministerpräsident Reiner Haseloff oder Kornelia Haugg vom Ministerium für Wissenschaft und Forschung waren anwesend und würdigten das Projekt, welches unter dem Motto „Kultur macht stark“ angeboten wurde.

Theresia Borrmann, Maike Trejbal und Anika Würz von unserer Schreibwerkstatt gehörten zu den geladenen Gästen. Sie durften dem interessierten Publikum ihre ganz persönliche Autorenpatenschaft vorstellen und jeweils ihre Rezension vor allen vortragen.

Bas Böttcher, der bekannte Slammer, führte kurzweilig und mit kleinen wortakrobatischen Einlagen durch die Veranstaltung. Er erntete für seine charmante Moderation viel Applaus, ebenso wie die beiden Schwestern Barbara und Dorothea Dietrich am Klavier und Akkordeon.